JETZT PRÄMIE SICHERN

THG-Quote für Ihr Elektrofahrzeug

Schnell und unkompliziert über unseren Kooperationspartner WirKaufenDeineTHG.de Ihre jährliche Prämie von 75€ für 2024 sichern.

Was ist die THG-Quote und warum bekommt jeder E-Auto-Besitzer eine Prämie?

Die Treibhausgasminderungsquote, kurz THG, ist eine politische Maßnahme der Bundesregierung, um Deutschland auf dem Weg zur Klimaneutralität zu unterstützen. Seit Beginn des Jahres 2022 werden nun auch private und gewerbliche Halter von Elektro-Fahrzeugen für eine klimaschonende Mobilität, in Form einer Prämienvergütung, belohnt.

Die THG-Quote schreibt produzierenden Unternehmen gesetzlich vor, wie hoch der individuelle CO2-Ausstoß jährlich sein darf. Falls diese Vorgabe überschritten wird, profitieren die Unternehmen von den CO2 Einsparungen der E-Mobilisten. Die CO2 Einsparungen werden umgewandelt in zusätzliche Emissionsrechte für produzierende Unternehmen, die sie für Geld nachkaufen müssen.

Hierdurch wird eine Ausgleichswirkung geschaffen. Die emissionsreichen Unternehmen sind nun angehalten einen Preis für ihren CO2 Ausstoß zu bezahlen. Auf der anderen Seite werden die Halter von E-Fahrzeugen für ihren Beitrag zur Klimaneutralität belohnt.

Im Vergleich zum Jahr 2022 und dem Beginn des Jahres 2023, ist der Erlös für Ihr THG Zertifikat für die kommenden Monate leider auf 75€ gefallen. Das Umweltbundesamt begründet dies durch den verringerten Referenzwert für Treibhausgasemissionen durch Strom. Das heißt, dass sich im letzten Jahr prozentual durchschnittlich weniger grüner Ökostrom im Gesamtstrom befand, und Elektroautos daher im Vergleich zum Verbrennern an “Umweltfreundlichkeit” verlieren. Diese gesetzliche Anpassung vom Umweltbundesamt gilt für sämtliche Händler von THG-Zertifikaten und muss zum jetzigen Zeitpunkt von Händlern und Enderbrauchern akzeptiert werden.
Im Laufe des Jahres können sich laut unserer Recherche jedoch einige Faktoren in der THG-Rechnung ändern, weshalb sich der Erlös der Quote im Laufe des Jahres 2024 erhöhen könnte. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Faktoren wie den Preis pro Tonne CO2 oder den Umrechnungsfaktor eines Elektroautos. Leider können wir unseren Kunden aber einen sicheren Anstieg des Erlöses im Jahr 2024 nicht garantieren. Sobald es neue Informationen und Veränderungen zum THG-Erlös gibt, werden wir unseren Betrag selbstverständlich anpassen. Alle Updates und Informationen zu möglichen Veränderungen werden Sie stets hier, bei MeinZuhauseUndIch, finden.

Das ändert sich für Sie bei der Registrierung der THG-Quote in 2024

Prämie von 75€

Die Prämie zum jetzigen Zeitpunkt beläuft sich auf 75€. Unser Partner positioniert sich als einer der höchstauszahlenden Anbieter im Markt.

Einfacher Upload

Nutzen Sie während Ihrer Registrierung die Fotofunktion Ihres mobilen Endgerätes und laden Sie ihr Foto des Fahrzeugscheins direkt hoch. Es sind keine Scans mehr nötig.

Ihr Account

Der Upload hat nicht funktioniert? Kein Problem. Prüfen Sie Ihre Daten und Bildmaterial in Ihrem Account, sodass Ihr Auftrag sofort vom Umweltbundesamt bearbeitet wird.

Nachverfolgung

In Ihrem Nutzer-Account besitzen Sie die Möglichkeit, Ihren Status bezüglich des Auszahlungsprozesses nachzuverfolgen!

UNSER ANGEBOT

Lassen Sie Ihr E-Fahrzeug Geld verdienen

VERTRAUEN SIE AUF DIE LÖSUNG DER PROVINZIAL UND ERHALTEN IHRE JÄHRLICHE PRÄMIENZAHLUNG

  • Einfacher Beantragungsprozess
  • Schnelle und zuverlässige Auszahlung
  • Datenschutz
  • WirKaufenDeineTHG.de als erfahrener vertrauensvoller Partner
  • Für private Halter steuerfrei
JETZT BEANTRAGEN

So nutzen Sie das Angebot

1. Fahrzeugschein hochladen

Laden Sie jeweils eine Kopie von der Vorder- und Rückseite Ihres Fahrzeugscheins hoch. Es genügt ein Foto im Format .jpg, .jpeg, .png oder .pdf.

2. Vermittlung der THG-Quote

Ihre Arbeit ist getan, jetzt arbeiten wir: Unser Partner verkauft Ihre und viele weitere THG-Quoten als ein großes Bündel an Unternehmen, die ihre CO2 Emissionen ausgleichen müssen.

3. Auszahlung Ihrer Prämie

Die Prämie wird auf Ihr Konto überwiesen.

Haben Sie Interesse an der Lade-Komplettlösung, bestehend aus Ladebox, Installation und einem umfangreichen Servicepaket?

WEITERE INFORMATIONEN
Wallbox

Sie haben bereits einen Antrag gestellt?

Über unser Kunden-Portal können Sie jederzeit den Status Ihres Antrages abfragen.

ZUM LOGIN

Häufig gestellte Fragen

Wer ist Vertragspartner bei der Registrierung Ihres THG-Zerfikats?

Der Vertrag kommt zwischen mint future GmbH und Ihnen zu Stande. Die Provinzial Dienstleistungsgesellschaft vermittelt lediglich provisionsfrei den Kontakt als Service.

Was ist die THG-Quote?

Die THG-Quote ist eine Treibhausminderungsquote. Private Halter oder gewerbliche Flotten-Halter von Elektroautos (Ausnahme sind Plugin-Hybrid-Autos), E-Rollern und elektrischen Motorrädern können diese Quote an Mineralölkonzerne verkaufen. Damit nehmen Privatpersonen am Handel mit Verschmutzungsrechten teil.

Die Idee hinter der Treibhausgas-Quote ist, dass Mineralölkonzerne, die Kraftstoffe produzieren und die die gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte zur CO2-Reduktion nicht erfüllen können, eigentlich eine Strafabgabe leisten sollen. Diese Konzerne kaufen bei den Endverbrauchern die THG-Quoten als eingespartes CO2 auf und entgehen so den Strafzahlungen. Der Endverbraucher erhält so einen Zuschuss.

Das Umweltbundesamt schätzt jährlich erneut den durchschnittlichen Stromverbrauch eines Elektrofahrzeuges und damit die Klimagas-Einsparungen im Vergleich zu einem herkömmlichen Verbrenner. Daraus ergibt sich ein sich verändernder Erlös bei dem Verkauf der THG-Quote.

Der Endverbraucher erhält so einen Zuschuss, welcher bei MeinZuhauseUndIch zum jetzigen Zeitpunkt 75€ beträgt.

Wofür steht die Abkürzung THG-Quote?

TreibHausGas MinderungsQuote

Wo finde ich die gesetzlichen Grundlagen zur THG-Quote?

Die Treibhausgasminderungsrechte sind im BundesImmissionsschutzgesetz geregelt: Wer es ganz genau wissen möchte, schaut im § 37 BlmschG und in der 38. BlmSchV nach.

Welche (steuerlichen) Vorteile hat die THG-Quote?

Ein Vorteil der Treibhausgas-Quote ist, dass jeder Endverbraucher, der ein Elektrofahrzeug hält, aktiv am Klimaschutz mitwirken kann. Ein weiterer Vorteil ist der Anreiz der Steuerfreiheit. Für private Halter ist die Prämienauszahlung steuerfrei. Für gewerbliche Halter stellt die Prämie eine steuerpflichtige Betriebseinnahme dar. Genauere Auskünfte geben Ihnen hier die persönlichen Steuerberater.

Wer kann die die Treibhausgas-Quote beantragen?

Private und gewerbliche Halter von E-Fahrzeugen. Hierzu zählen neben Autos auch Motorräder und weitere vollelektrische Fahrzeugarten, solange diese Zulassungspflichtig sind. Plug-In Hybride und Wasserstoffautos können die THG-Quote nicht beantragen.

Gilt der Service nur für Provinzialkunden?

Alle Halter von Elektro-Fahrzeugen können diesen Service nutzen – egal, ob Sie Provinzialkunde sind oder nicht.

Ist die Treibhausgas-Quote eine einmalige oder jährliche Prämie?

Die Treibhausgas-Quote ist derzeit bis auf Weiteres eine jährliche Prämie.

Wie funktioniert der Antragsprozess für die Treibhausgas-Quote?

Der Halter registriert das Elektrofahrzeug bei unserem Partner, der im Pool die Zertifizierung abwickelt. Unser Partner ist bereits beim Umweltbundesamt zertifiziert und tritt dann mit den Mineralölkonzernen in Kontakt. Am Ende des Prozesses erhält der Endverbraucher den Erlös aus der Prämie.

Welche Unterlagen sind für die THG-Quoten-Prämie nötig?

Laden Sie eine Kopie Ihres Fahrzeugscheins hoch (Vorder- und Rückseite). Ein Foto oder ein Scan reicht vollkommen aus.

Wer ist quotenberechtigt?

Alle Fahrzeughalter, sprich diejenigen die in der Zulassungsbescheinigung Teil I als Halter eingetragen sind. Bei Dienstwagen ist das in den meisten Fällen das Unternehmen.

Sind Plug-in Hybride auch berechtigt?

Nein, es sind ausschließlich vollelektrische Autos (BEV) für die Prämie berechtigt.

Kann ich auch mit einem Leasing-Fahrzeug eine Prämie beantragen?

Halter, die ihr Elektroauto über Leasing finanzieren, können die Prämie persönlich erhalten. Dafür müssen Sie im Fahrzeugschein als Halter eingetragen sein.

Ich habe ein gebrauchtes E-Auto erworben. Habe ich einen Anspruch auf die Prämie?

Sofern der ursprüngliche Halter im Jahr des Verkaufs die Prämie schon beantragt hat, ist diese bereits ausgezahlt worden. Der neue Käufer und Halter kann die Prämie erst für das folgende Kalenderjahr beantragen.

Muss ich die Treibhausgas-Quote jedes Jahr neu beantragen?

Die Zulassungsbescheinigung Teil 1 des Fahrzeugsscheins muss jedes Jahr neu eingereicht werden, um die Prämie zu erhalten. Das verhindert, dass das Fahrzeug bei verschiedenen Stromanbietern gleichzeitig registriert wird.

Bis wann kann ich meine THG-Quote für das aktuelle Jahr geltend machen?

Die THG-Quote kann bis zum 31. Dezember des aktuellen Jahres beantragt werden. Ihre Prämie erhalten Sie immer in voller Höhe für das ganze Jahr, unabhängig vom Registrierungszeitpunkt innerhalb des Kalenderjahrs, also auch wenn Sie Ihr E-Fahrzeug erst im Dezember registrieren.

Muss ich nachweisen, dass ich mein E-Auto mit Ökostrom lade?

Es ist nicht notwendig, das E-Fahrzeug mit Ökostrom zu laden, um die Prämie zu erhalten. Das E-Fahrzeug kann an öffentlichen Ladepunkten wie auch zu Hause aufgeladen werden. Sie sind nicht verpflichtet mitzuteilen, über wie viele Kilometer das Fahrzeug bewegt wird.

Brauche ich eine Wallbox oder eine Ladestation?

Nein, die Zulassungsbescheinigung reicht als Nachweis aus. Es ist egal, wie Sie Ihr Auto tatsächlich laden. Es wird auch nicht überprüft, ob das Auto mit Grün- oder Graustrom geladen wird.

Muss ich nachweisen wie viel ich geladen habe? Ist es relevant, wo ich lade?

Nein für jedes Elektroauto wird eine pauschale Menge angesetzt, unabhängig von der tatsächlichen Lademenge.

Wird die BAFA-Förderfähigkeit meines E-Autos beeinträchtigt, wenn ich die THG-Quoten generiere?

Nein. Diese Förderinstrumente funktionieren völlig unabhängig voneinander und beruhen auf unterschiedlichen Gesetzesgrundlagen.

Was passiert, wenn ich mein Fahrzeug irgendwann im Jahr verkaufe?

Jedes Jahr kann die Quote nur einmal generiert werden. Wenn Sie die Quote bereits generiert haben, kann der Käufer oder die Käuferin das für das laufende Jahr nicht mehr tun. Es empfiehlt sich diesen Umstand im Kaufvertrag festzuhalten.

Ich habe mein E-Auto erst innerhalb des Jahres neu gekauft – kann ich trotzdem THG Quoten generieren?

Ja, Sie erhalten die volle Prämie, wenn Sie ein Fahrzeug in diesem Jahr neu gekauft haben.